Montag, 11. September 2017

Zwergenkleidung

Ich mag Oversize sehr gerne, meine Mädels zum Glück auch. Als wir beim gemeinsamen Schnittmustersichten über das Zwergenzelt stolperten, war klar, die Babynichte braucht unbedingt auch Oversize.

Da ich Probleme hatte, mir das ganze am nicht anwesenden Kind vorzustellen, noch dazu Schnitt und Schnitterstellerin noch nicht hier erprobt waren, war der Griff zum günstigen Tedox-Stoff klar.


Und auch beim Probeteil darf ein bißchen Schnickschnack nicht fehlen.


Der Tragetest hat ergeben: Passt, wackelt, hat Luft.
Das eineinhalbjährige Kind sieht schick aus im neuen Shirt und da folgen bestimmt noch weitere.


Schnitt: Zwergenzelt von Jona's Lottchen (FreeBook)
Stoff: Tedox
Verlinkt: Made4Girls

Freitag, 8. September 2017

Sockenliebe Nummer zwei und drei

Klar habe ich mehr als ein Paar Socken genäht... hier also Paar zwei und drei (mit dem Rest verschone ich euch).


Bei diesem Paar habe ich ein altes Shirt recycelt. Das Muster ist einfach so schön, allerdings hatte des Schnitt mehrere Unterteilungen weshalb es schon einige Zeit auf einen neuen Einsatzzweck wartete. Der Sneakerschnitt passte problemlos.
Was ich nicht wieder tun würde, sind die Bündchen - die Socken mit Jerseybündchen halten perfekt in Schuhen, diese leider nicht ganz so gut. Aber dann sind das eben Barfusssocken.


Und das vorerst letzte Paar ist fast dezent Schwarz-Weiß - wenn dann doch das Motiv nicht wäre :)


Was mir nun definitv noch fehlt, ist die Herbstkollektion, denn der Schnitt beinhaltet ja auch längere Socken.
Trotzdem freu ich mich über Blümchen und Hasen und verlinke hierher. Schönes Wochenende euch !

Schnitt: Ringelprinz(essin)
Stoff: Restekiste
Verlinkt: Freutag

Enthält Werbung: Das eBook Ringelprinz(essin) wurde mir von Hilli Hiltrud im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit dem Code "Sockenliebe" bekommt ihr momentan  30 % Rabatt.

Donnerstag, 7. September 2017

Sockenliebe die Erste

Ich mag Ringelsocken. Motivsocken, bunte Socken. Die heimliche Revolution unter der hübsch-dezenten grauen Hose und der gebügelten Bluse. (Zugegeben, diese Art der Kleidung trage ich seit Geburt der beiden Mädels nicht mehr regelmäßig - dafür vorher viel zu oft.) Gut, dass ich mit Schuhgröße 42 noch am Rande der Kindergrößen liege, da ist die Auswahl ja noch erträglich groß. Doch der Probenähaufruf von Hilli Hiltrud hat mich dann echt gekitzelt. Hübsch weiße Söckchen, die noch viel heimlicher, nämlich ganz rebellisch nur auf der Unterseite bunt sein können :)
Diese Traumversion fehlt noch in meiner Sockenschublade, dafür sind einige andere tolle Modelle entstanden.


Sehen die nicht gemütlich aus ? Das ist die Sneakerversion, und die passt perfekt zu meiner Stoffrestesammlung, denn auch aus noch so kleinen Stückchen kann man immer noch Socken nähen !


Ich war ja ein bißchen skeptisch, wie die Socken sich in Schuhen tragen, aber das war gar kein Problem.
Die weiterenn Versionen zeige ich euch bald. Das tolle Lookbook zum eBook findet ihr hier - schaut euch unbedingt mal an, was die anderen Damen so genäht haben. Richtig klasse fand ich die Idee von passenden Socken zum Shirt....

Und da heute zufällig Donnerstag ist, und ich ausnahmsweise mal wieder was nur für mich genäht habe, RUMSt es jetzt.

Schnitt: Ringelprinz(essin)
Stoff: Restekiste
Verlinkt: RUMS

Enthält Werbung: Das eBook Ringelprinz(essin) wurde mir von Hilli Hiltrud im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit dem Code "Sockenliebe" bekommt ihr momentan  30 % Rabatt.