Mittwoch, 17. Februar 2016

Taschen-Sew-Along .. oder: Wie fotografiert man eine Monstertasche ?

Ich schaffe es tatsächlich, auch bei der zweiten Runde von Greenfietsens Taschen-Sew-Along 2016 dabei zu sein ! Allerdings muss ich zugeben, dass dieses Taschenmonster schon seit einiger Zeit halbfertig in der Ecke lag....

Irgendwann im Herbst haben wir einen Urlaub in einem Ferienpark gebucht - zusammen mit der ganzen (Groß-) Familie mit mehr als zehn Personen. Zum Ferienpark im bunten Nachbarland gehörte wie immer auch ein Schwimmbad, und schon öfter fehlte mir für solche Aktionen eine Tasche. Nix kompliziertes, sondern einfach eine riesige Aufbewahrung für die Schwimmsachen von zwei Erwachsenen und zwei Kindern für mehrere Stunden - also haupsächlich Handtuchberge.
Die blaue schwedische Plastiktasche hat da ungefähr die richtigen Dimensionen - ist aber optisch nicht so der Knaller und außerdem knistert sie so furchtbar, finde ich. Also... grob ausgemessen und Stoff gesucht - und tatsächlich nichts gefunden, denn das Teil ist schon ordentlich groß und da es erstmal nur ein Versuch werden sollte, hatte ich keine Lust, die sorgsam gehüteten Schätze dafür anzuschneiden. Also habe ich das genommen, was genügend vorhanden war: alte Jeanshosen. Tja, und dann lagen die Teile da. Der Urlaub rückte näher und die Tasche wurde einfach nicht fertig - ich hatte einfach keine Lust drauf. Schlussendlich fuhren wir ohne Tasche....

Aber passend zum Sportthema im Feburar ist mein Schwimm-Monster nun fertig !


.. nicht wirklich fotogen, hier gefüllt mit zwei großen Decken und mehreren kleinen Kissen, und immer noch nicht voll....

.. oben mit Steg, innen mit einer Eingriff- und einer Reissverschlusstasche...


.. und auch außen mit einer Tasche. Und ganz sicher genug Platz für die Schwimmsachen. Jetzt müssen nur wieder alle gesund werden, damit wir auch wieder ins Schwimmbad können....

Schnitt: gebastelt in Anlehnung an die Schwedentasche
Stoff: Blumen stilecht vom Schweden, Gurtband vom Discounter, Jeans recycled

Verlinkt: TaschenSewAlong, TT

Freitag, 5. Februar 2016

Babys

... gab es hier vor Weihnachten noch einige - und irgendwie hänge ich mit den geplanten Geschenken zur Geburt ganz schön hinterher. Daher habe ich an einem Abend der letzten Tage mal abgearbeitet...

Geschenk Nummer eins ging an ein kleines Mädchen....ein bewährter SchnabelinaBody in Größe 74 mit Blaubeerstern-Feen aus Mias Abenteuerland.



Und Geschenk Nummer zwei an einen (gar nicht mehr ganz sooo kleinen) Jungen - passend zur gekauften Strumpfhose ebenfalls ein SchnabelinaBody - hier hing es irgendwie immer dran, die passenden Materialien zusammenzusuchen. Die Strumpfhose lag da, der Stoff hat gefehlt... und dann hab ich doch wieder die Strumpfhose gesucht... aber nun ist alles verschnürt, verpackt und zur Post gebracht.


Hallo Babys, schön, dass ihr da seid :)

Verlinkt: Kiddikram


Dienstag, 2. Februar 2016

Häkeldecke 2016

Schon seit meine Häkeldecke 2015 fertig ist, denke ich über ein Folgeprojekt nach. Gut, eigentlich wurde hier quasi ein Folgeprojekt gefordert - von den beiden Mädels, denn jede wollte auch eine Häkeldecke. Deswegen wird es hier also nicht nur eine, sondern gleich zwei Decken, dafür jeweils etwas kleiner, geben. Farben und Muster wurden in tagelanger Diskussion festgelegt und nun steht also endlich alles fest:


Decke 1 wird ein Circles to Squares Afghan, das Design ist von Shiri Mor und kostenlos auf der Seite von Lion Brand Yarn zu finden. Die Anordnung haben die Große und ich etwas geändert, die Farben am PC zusammengewürfelt und die Skizze ausgedruckt. Ein kleiner Punkt ist fertig, ein mittlerer Punkt angefangen.... das sieht für mich an viel Maschenzählerei aus.....



Kind 2 ist nicht ganz so... festgelegt im Design :) daher wird es etwas gestreiftes in RosaLila geben. Das Muster dazu ist über Google gefunden, leider ohne Anleitung, aber das sollte machbar sein. Dazu gibt es außer den ausgedruckten Vorlagen leider noch nicht mehr....


Meine Decken schicke ich nun zu Bella von Herzenssüß, die auch in diesem Jahr wieder sammelt.