Freitag, 18. September 2015

Besondere Wünsche

Die Große ist ja schon immer etwas speziell, was die Farbwahl angeht. Der Schulranzen ist Orange-Rot und ich hatte eigentlich schon eine Idee im Kopf. Auf einer Kreativmesse habe ich viele Stände abgeklappert um einen kleingemusterten farblich passenden Stoff zu suchen - denn das Kind hat gerne alles passend. 
Als sie mir dann aber so nebenbei mitteilte, dass die Schultüte Schwarz sein sollte, war ich aber schon ein bißchen ... hmmm... verwundert. Eine schwarze Schultüte ? Na gut - der Plan wurde klarer. Mit Filzsstiften und Papier bewaffnet haben wir zusammen eine grobe Skizze gezeichnet und sind in den Stoffladen. Ab da habe ich sie ausgesperrt. Sie wußte, was ich vorhatte, der Rest war geheim und wurde wirklich auch am ersten Schultag erst gelüftet.
Und ? Ich sag nur... Eule :)    
(Bilderflut...)







Das mit dem Applizieren ist ja immer so eine Sache, aber mit den richtigen Hilfsmitteln klappt das eigentlich ganz gut - nicht nur auf Baumwolle, sondern auch auf Jersey oder Fleece (da liegt grade was neben meiner Maschine)..... ohne viel aufbügelbares Vliesofix hätte ich das aber nicht hinbekommen - nur mit Nadeln feststecken ist einfach nicht mein Ding. Bei den Blättern habe ich dann aber geschummelt und gleich Flockfolie genommen :)
Wer mehr zu Klebefolien und Sprühkleber wissen will, schaut am besten hier nach. 


Material:
Innenleben: Papprohling aus dem Schreibwarenfachhandel
Außen: Baumwoll-Uni in Schwarz (0,75m) und Braun (0,3m), dazu Reste in Blau und Orange, Jerseyrest in Rot, Flock in Grün und Gelb (Reste des Kinderzimmervorhangs), 2 Meter Tüll in Rot und Schwarz, drei verschiedene Schleifenbänder in Rot und Orange (je plusminus 1,50m), Vliesofix.

Verlinkt: Meitlisache, Schulstart bei Äpplegrön und Carlas Applikationssammlung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen