Sonntag, 9. August 2015

Heiß.

Einfach zu heiß. Ich weiß, das Wetter kann es uns einfach nicht Recht machen. Zu warm, zu kalt, zu naß, zu trocken. Ich bin aber einfach jemand, dem es jenseits der 30 Grad nicht wirklich gutgeht. Da hilft nur warten. Drinnen, in der halbwegs erträglich temperierten Wohnung. Bis es abends ein bißchen abgekühlt ist und wir alle in den Garten können. Und da gibts natürlich Wasser... und nicht nur zum trinken :)


Alles was spritzt und planscht, wird hier genutzt, und keiner geht trocken wieder.

Highlight sind hier grade die (Badewannen)Tiere*, die zu Spritztierchen umfunktioniert werden (pssst... der Seestern spritzt am besten).


Und was auch immer gut funktioniert, sind banale Schwämme. Ins kühle Nass getaucht und als Wasserbombenersatz geworfen. Ja, man könnte die auch so stylisch aus Schwammstreifen selbst bauen.. aber in Ermangelung von geeignetem Schwamm-Material gehts hiermit genauso gut.


Ebenfalls gerne genutzt: Spritzflaschen !


Was macht ihr, wenns zu warm wird ?

 *) Werbung. Die Badewannentierchen wurden mir freundlicherweise bedingungslos vom Rossmann-Bloggerteam zur Verfügung gestellt. Danke dafür.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen