Mittwoch, 24. Juni 2015

Geburtstagsgeschenk

Meine beiden Kinder sind die absoluten Puppenmamas. Die Puppenkinder müssen zwar nicht mit ins Bett und sind auch nicht völlig unverzichtbar... aber wenn sie dann mal am spielen sind, wird gewickelt und gewindelt, umgezogen, gebettet und durch die Gegend getragen und geschoben. Na gut, geschoben eigentlich weniger, da der Puppenbuggy der Kleinen schon kurz nach dem Geburtstag im letzten Jahr kaputt ging. Wirklich schade bei einem nicht ganz billigen Teil eines Markenherstellers. Seitdem lag das Teil in der Werkstatt, immer wieder mitleidig beäugt und bejammert.

Zum Geburtstag gab es daher endlich den lang ersehnten neuen Bezug.


Das schwarze Original habe ich als Schnittmuster zerlegt. Da ich mich nicht so ganz getraut habe, mußte dann ein sehr günstiges Reststück herhalten (bei zwei Euro je Meter kann nicht viel schiefgehen) - auch wenn die Wunschfarbe, hätte ich denn gefragt, wohl eher "Pinkrosalilaglitzer" gewesen wäre.


Deswegen gabs wenigstens ein bißchen lilaglitzerblingbling in Form eines Herzchens.



Und noch ein Blick auf die Unterseite - extra verstärkt mit blauem breitem Gurtband.


Mein (na gut, nicht meiner...) Puppenbuggy darf nun zu den Meitlisache.
Und bereits am Montag gab es auf dem Westfalenstoffe-Blog den ersten Challengebeitrag der Teilnehmer (innen?) zu sehen - bald ist sicher auch meiner dran :) - ich würde mich freuen, wenn ihr vorbeischaut und mitvotet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen