Freitag, 1. Mai 2015

ZOO im Frühling - und Investitionspläne :)

Das Wetter war angekündigt als.. so lala. Aber da es ein geplanter Familienausflug mit vielen Menschen waren, die planungstechnisch nur schwer unter einen Hut zu bringen sind, haben wir uns letztes Wochenende doch getraut und sind in den Zoo. Und was soll ich sagen - strahlender Sonnenschein ! Das perfekte Ausflugswetter, denn früh morgens direkt nach Öffnung des Zoos traute sich noch keiner raus und wir hatten die ersten "Attraktionen" ganz für uns alleine. Und später wurde es noch genau warm genug für ein Eis.


Mit Rucksäcken und dem üblichen Inhalt schleppten wir einige Kilos durch die Gegend - Wechselklamotten für alle Fälle, Matschhosen für die Kinder (es war ja schließlich Regen gemeldet), Getränke und Picknick, Jacken, Regenschirme, diverse Kleinigkeiten wie Pflastertasche und ähnliches. Und dann wurden die Kinder natürlich müde. Klar, nachdem sie ja schon seit morgens um Acht unterwegs waren. Also das kleinere der Kinder auf meine Schultern, das große Kind abwechselnd bei Papa und Onkel. Grmpf. Nach ein paar hundert Metern taten mir der Nacken weh, dann der Rücken. Ich hab meine Kinder ja immer viel und gerne getragen, aber langsam erreichen wir da bei einer Fast-Vierjährigen und einer Fast-Sechsjährigen einfach Grenzen.
Einen Buggy haben wir schon ewig nicht mehr, da passt ja immer nur ein Kind rein, außerdem wollten beide da als typische Traglinge sowieso nie wirklich rein - war ja auch bei Kleinkindern kein Problem. Unser Zweisitzer-Fahrradanhänger ist klasse, hat einen großen "Kofferraum", und auch wenn die Große so langsam die Knie quasi unter dem Kinn kleben hat, wenn sie drin sitzt, nutze ich das Teil immer noch gerne. Gelegentlich. Denn in unseren Klein-Mittelklassewagen passt das Teil nur geradeso saugend und in eine U- oder S-Bahn, die wir am Sonntag genutzt haben, eben überhaupt nicht.
Also ... muß nun was Neues her. Verschiedene Möglichkeiten haben wir schon im Blick, deswegen gab es schonmal eine Sitzprobe - mit aufgeklebten Tapestreifen auf dem Boden. Nicht sehr großzügig für zwei Kinder, aber zweckmäßig.



Wie macht ihr sowas ? Irgendwelche Tipps ???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen