Donnerstag, 31. Dezember 2015

Fertig.

Der letzte Tag des Jahres. Und nicht nur das Jahr ist zu Ende, sondern auch mein Jahresprojekt.
Im Februar hatte ich mich kurz vor Schluss noch dazu entschieden, bei der Häkeldecke 2015 mitzumachen, nachdem ich ein Jahr zuvor schon die wunderschönen Jahres-Patchworkdecken bewundert hatte. Und tatsächlich - ich bin fertig. Mehr als einen Meter Breite und nicht ganz zwei Meter Länge, viele Stunden, unzählige Maschen. Und ich platze fast vor Stolz :)




Vielen Dank an die Motivationsgruppe und an Isabel fürs immer wieder sammeln und zeigen, und auch Danke an Lucy von Attic24 für das tolle und super erklärte Muster.


Meine Häkeldecke sende ich nun zum Deckenfinale und... heute ist Donnerstag... natürlich auch zu RUMS - denn diese Decke ist ganz für mich alleine.


Und das ist nun auch mein letzter Post für dieses Jahr. Danke an euch fürs Mitlesen und Kommentieren. Guten Rutsch, wir sehen uns drüben !




Donnerstag, 17. Dezember 2015

Sprühkleber, Holz und gutes Wetter ... oder: Was man für eine Hochzeitstorte braucht.....

Meine kleine Schwester hat geheiratet :)
- und mich vorher gefragt, ob ich ihr eine Torte backe. Nur was kleines, weil es ist ja ur eine kleine Feier. Mit blauen Sternen und Glitzer ! Aber bitte zwei Sorten. Himbeer und Schoko. Also doppelstöckig.
Ähm.Ok.....

Ich gebe zu, dieses Teil hat mich mehrmals die Luft anhalten lassen. Angefangen bei den Rezeptwünschen, über Transportprobleme bis hin zur Konstruktion selbst.
Doppelstöckig hatte ich noch nie gebacken bzw. geschichtet, aber dank Youtube und diversen Tortenblogs war das schnell - zumindest in der Theorie - kein Problem mehr. Eine von unserem Papa maßgesägte Scheibe als Grundplatte für das obere Stockwerk sowie diverse Holzstäbe lagen bereit.

Die Suche nach dem geeigneten Bodenrezept (schwieriger als ich dachte!) und mehrmaliges Probebacken führten dann auch irgendwann zum gewünschten Ergebnis. Normalerweise gewinnen diese Torten zusätzliche Stabilität durch die äußere Fondantschicht - aber das wollte die Braut nicht ("Bääähhh....viel zu süß!"). Deswegen wurden die fertig gestapelten Torten mit viel Sahne weiß gespachtelt und die Fondanteiskristalle erst vor Ort und kurz vor dem Anschneiden dekoriert.

Zusätzliches Problem war mein Plotter - oder zumindest die Schneidematte, denn die klebte gar nicht mehr und es sollte doch ein großes JA obendrauf - dank Baumarkt und Sprühkleber ging das aber dann auch.


Zuletzt hatten wir an diesem Dezembertag ideales Tortentransportwetter - kalt und trocken. Mit zwei ineinander gestapelten Plastikkisten und vielen Eisakkus hat der Kuchen auch die mehr oder weniger vielen Kilometer gut überstanden.











Freitag, 4. Dezember 2015

Ein bißchen Glitzer

..brauche ich grade ganz dringend. Hier ist Krankenlager angesagt, erst traf es die Minderjährigen, und nun geht bei mir nichts mehr. Die Nase läuft, im Kopf ist nur Watte, der Rücken knackt. Ganz ungünstig, wenn sich, wie bei vermutlich so vielen, im Dezember die verschiedenen Termine von fröhlichen und weniger fröhlichen Anlässen lückenlos aneinanderreihen - deswegen ist es hier auch grade so sehr ruhig.

Ich laß euch also mit meinem Glitzerengelchen von Monstabella (gefällt euch ? ... da solltet ihr Isabells Adventskalender ganz genau im Auge behalten...) nette Grüße da und geh nen Erkältungstee trinken.


Donnerstag, 26. November 2015

Eulen im Doppelpack

*Werbung* : Das eBook zur eulenapplikation wurde mir von Monstabella kostenlos zur Verügung gestellt.

Puhhh.. in einem Monat ist Weihnachten quasi vorbei.
Für die (momentan) kleinsten Mädels in der Familie gibt es in diesem Jahr Klamotten - denn die kann man immer gebrauchen ;) Die beiden Kaufpullis waren mir etwas zu langweilig, also bekamen sie eine Eule auf den Rücken.




Und wieder ein Punkt auf der langen Lite erledigt !

Material: Kaufpullis, Stoff aus meiner Restekiste
eBook: Eule von Monstabella
Verlinkt: Kiddikram

Sonntag, 15. November 2015

Geschenke Teil 3

Und noch eine Geburtstagseinladung der Großen. Gewünscht waren Bastelsachen für Papier.. gut, dass kurz vorher die KreativWelt in Frankfurt war - da war die Auswahl ja groß genug. Entschieden haben wir uns für süße kleine Stempel von HeinDesign und ein buntes Stempelkissen - das ganze in einer hübschen Aufbewahrung.




Stoff: von der KreativWelt Frankfurt
Schnitt: Neat ‘n’ Tidy Zippered Pouches

Stempel: HeinDesign
Verlinkt: Kiddikram, TT


Donnerstag, 12. November 2015

Geschenke Teil 2

Mitten in den Planungen für das Geschenk und quasi am Tag der großen Party wurde das Geburtstagskind krank. Die Große meinte, wir sollten daher keine Tasche, sondern lieber ein großes Kuschelkissen verschenken :)



...mit den süßen Labels von Isi im Glück.

 Das Geburtstagskind ist übrigens wieder gesund, die Party wird nachgeholt.


Schnitt: Wolkenkissen FreeBook von MissesCherry
Material: Tag von Isi im Glück, Stoff aus dem privaten Lager
Verlinkt: Meitlisache

Montag, 9. November 2015

Tigermütze - Geschenke 1

Wow. Und schon ist ein Monat vorbei. Urlaub, Ferien, Faulenzen, Krankheiten und anderes Durcheinander hat hier ungeplante Funkstille verursacht. Nicht, dass ich nicht zwischendurch genäht habe, aber geflickte Löcher in Kinderhosen zu fotografieren ? Neee....
Wir haben gebastelt, gemalt, gelesen, Besuch gehabt und einige schöne Tage in der südlichen Sonne verbracht.
Nun häufen sich aber schon die ersten Wintergeburtstage und Weihnachtsvorbereitungen. Ein Geschenk zum zweiten Geburtstag einer Babynichte ist fertig und wird verziert von einem süßen kleinen Tiger.


Die kleine Dame hat schon einen sehr eigenwilligen Kopf und eine sehr genaue Vorstellung davon, was auf selbigen drauf darf - nämlich nur dunkelblau. Der dunkelblaue Sommerhut ist natürlich nicht witterungsgerecht, auch wenn der November uns ja temperaturmäßig gerade sehr verwöhnt. Ich hoffe, das Blau ist genehm und wird getragen :)

Die pinke Katze ist Teil einer Applikationsanleitung "Asien" von Monstabella, die ihr schon seit einiger Zeit hier finden könnt. * Ist der nicht niedlich ? Und da kommen noch mehr .....




Stoff: Restekiste
Schnitt: Freebie von nEmadA - ups... vom fertigen Teil gibts gar kein Bild !
Verlinkt: Meitlisache und Carlas Sammlung

*) Post enthält Werbung

Freitag, 2. Oktober 2015

Wunsch erfüllt

Gewünscht war eine ganz einfache Tasche zum umschnallen, mit nur einem Reissverschluss und ohne Schnickschnack.  Farblich dezent - aber ganz so dezent konnte ich einfach nicht.




Schnitt: Eigener
Material: Restekiste
Verlinkt: Applikationssammlung und TT

Donnerstag, 24. September 2015

Pferdchen gehen immer.

*Werbung*

Vor ein paar Wochen tauchten überall so süße Kuscheldrachen und -pferdchen im großen Gesicherbuch auf. Kuscheltuch-Kuscheltiere für ganz Kleine in absolut zuckersüß. Da fiel mir Isabell von Monstabella zum ersten Mal auf. Mittlerweile gibt es eine ganze Serie von eBooks zu Kuschelfreunden in ihrem Dawanda-Shop .. und nun auch Ápplikationsvorlagen. Und genau die durfte ich testen :)

Als erstes war das Pferd Paulinchen dran, und da die Kleine immer noch auf RosaLilaPink ist, gab es eine passende Mütze für den kalten Herbst.


Das Pferdchen gefällt, die Mütze auch - und nun fehlt uns nur noch der passende Schal dazu.


Schnitt: freeBook Be(sch)(m)ützt von nEmadA und Applikationsvorlage von MonstaBella
Material: Fleece von Karstadt, Jersey aus meiner Restekiste, viiiel Nähgarn und Vliesofix
Verlinkt: Meitlisache und Carlas Applikationssammlung

Freitag, 18. September 2015

Besondere Wünsche

Die Große ist ja schon immer etwas speziell, was die Farbwahl angeht. Der Schulranzen ist Orange-Rot und ich hatte eigentlich schon eine Idee im Kopf. Auf einer Kreativmesse habe ich viele Stände abgeklappert um einen kleingemusterten farblich passenden Stoff zu suchen - denn das Kind hat gerne alles passend. 
Als sie mir dann aber so nebenbei mitteilte, dass die Schultüte Schwarz sein sollte, war ich aber schon ein bißchen ... hmmm... verwundert. Eine schwarze Schultüte ? Na gut - der Plan wurde klarer. Mit Filzsstiften und Papier bewaffnet haben wir zusammen eine grobe Skizze gezeichnet und sind in den Stoffladen. Ab da habe ich sie ausgesperrt. Sie wußte, was ich vorhatte, der Rest war geheim und wurde wirklich auch am ersten Schultag erst gelüftet.
Und ? Ich sag nur... Eule :)    
(Bilderflut...)







Das mit dem Applizieren ist ja immer so eine Sache, aber mit den richtigen Hilfsmitteln klappt das eigentlich ganz gut - nicht nur auf Baumwolle, sondern auch auf Jersey oder Fleece (da liegt grade was neben meiner Maschine)..... ohne viel aufbügelbares Vliesofix hätte ich das aber nicht hinbekommen - nur mit Nadeln feststecken ist einfach nicht mein Ding. Bei den Blättern habe ich dann aber geschummelt und gleich Flockfolie genommen :)
Wer mehr zu Klebefolien und Sprühkleber wissen will, schaut am besten hier nach. 


Material:
Innenleben: Papprohling aus dem Schreibwarenfachhandel
Außen: Baumwoll-Uni in Schwarz (0,75m) und Braun (0,3m), dazu Reste in Blau und Orange, Jerseyrest in Rot, Flock in Grün und Gelb (Reste des Kinderzimmervorhangs), 2 Meter Tüll in Rot und Schwarz, drei verschiedene Schleifenbänder in Rot und Orange (je plusminus 1,50m), Vliesofix.

Verlinkt: Meitlisache, Schulstart bei Äpplegrön und Carlas Applikationssammlung

Dienstag, 15. September 2015

Vernäht.

Die Westfalenstoffe: Nun durften sie endlich in die Waschmaschine und - damit es keine ewig lagernden "Ichtraumichnichtanzuschneidenstoffe" werden - gab es gleich eine Kleinigkeit draus. Ein kleines Geschenk für eine verwandte Schulanfängerin.




Verlinkt: TT und Meitlisache
Material: Westfalenstoffe, private Restekiste
Schnitt: Neat n Tidy Zipper Pouch


Donnerstag, 10. September 2015

Vergessene Taschen

So gerne wollte ich beim SewAlong zu den vergessenen Taschen mitmachen - und habe es nicht wirklich geschafft. Die Schultüte und das Leben kamen dazwischen. Nun ist schon Woche 5 und ich habe einen klitzekleinen Beitrag.. so klein, dass ich gar nicht weiß, ob sowas auch zählt...


Ein Stiftemäppchen. Und es vereint gleich zwei (fast) vergessene Dinge. Den Schnitt habe ich vor ewigen Zeiten schon gesehen - und zwar hier - und vergessen. Der Stoff ist einer der allerersten, die ich nach meinem Wiedereinstieg ins Nähen 2008/2009 gekauft habe. Damals gab es ein Kleidchen fürs Kind und der Rest... vergessen. Dabei sind beide Komponenten doch eigentlich hübsch, oder ?

Meine Miniminitasche schicke ich nun zu den vergessenen Taschen - und außerdem als Geschenk an ein Schulanfängermädchen mit einem Faible für Rosa und Lila.

Mittwoch, 9. September 2015

Schöne Stoffe....

*Werbung*

Mein Gewinn aus der Westfalenstoffe-Challenge ist schon einige Tage hier (nochmal vielen Dank an alle Abstimmer und die Jury!) - aufgrund des diesjährigen Kindergartenende-Schulanfangs-Urlaubs-Sommer lagen sie allerdings lange unbeachtet hier. Ich durfte mir sechs Meter aus dem Sortiment aussuchen, was ich natürlich gemeinsam mit den beiden wilden Kindern getan habe. Füchse und Sterne in Pink für das kleine Kind, Eulen und türkise Sterne für die Große und zweimal Sterne mit Weiß für mich.



Danke an das Westfalenstoffe-Team !

Sonntag, 23. August 2015

Vorbereitungen

Nur noch ein paar Tage, dann beginnt hier die Schule. Neben der (gar nicht sooo) umfangreichen Liste mit den üblichen Sachen wie Stiften, Kleber und Papier braucht das Kind auch eine Sporttasche. Und da sie (immer noch) auf Eulen steht (das hält sich quasi seit 2010), war klar, was drauf soll. Den passenden Stoff hat sie mehr durch Zufall in einem Geschäft gefunden. Ich war erstaunt über die Farbwahl (die "mädchenfarbenen" Eulen lagen direkt daneben, wurden aber sofort zur Seite geschoben), fand ihn aber zu gemustert für eine komplette Tasche. Also haben wir nur einen kleinen Streifen von 20cm mitgenommen.


Die schönste Eule durfte dann noch vergrößert auf die andere Seite.....



Verschlossen ist der Beutel nur mit einem Kordelstopper - ich wollte festgezogene Knoten kurz vor der Sportstunde vermeiden ;)
Innen habe ich noch ein kleines Reissverschlussfach mit eingenäht, und außerdem ein (hier unkenntlich gemachtes) Label mit Namen, Telefonnummer und - wie sollte es anders sein - Eule (di hier von einer Freebie-Valentinskarte aus dem Netz).




Stoffe:
Brauner, stabiler Baumwollstoff aus dem großen Auktionshaus
Türkis aus meiner Restekiste
Eulen von Karstadt
Naturweiß ebenfalls aus dem Auktionshaus

Schnitt: freebook  MATCH.beutel von leni pepunkt

Verlinkt:
 TT
 Meitlisache



Freitag, 21. August 2015

Bodys

Manchmal wünsch ich mir ja, ich könnte die Zeit zurückdrehen. Nur ganz kurz. Oder ich hätte mich früher manche Sachen getraut - mir selbst zugetraut. Bodys nähen zum Beispiel. Eigentlich soooo einfach. Und so schön. Viel schöner als diese Discounterware, die nach dreimal Waschen oft aussieht wie Putzlappen. Meine Kleine hatte nur zwei oder drei selbstgenähte Bodys, und das auch nur kurz - nun müssen die Babynichten herhalten (die aber auch gar nicht mehr soooo sehr Baby sind).



Tolle Stoffe, die auch mit viel Muster super aussehen und Unistoffe, die die Restekiste leerer machen. Und da ich nicht nur eine, sondern zwei Babynichten hab....


.. gibts gleich zwei Bodys. Beide sind noch ordentlich zu groß, aber mit langen Armen sowieso eher für den Herbst gedacht.


Die Paisley-Jerseys sind von  MIAS Abenteuerland und der Schnitt ist wie immer von Schnabelina.


Und ein bißchen Werbung: Nicole hat ihre Geburtstagsaktion bis 30.08. verlängert und verlost Grillschürzenpanels und Shopgutscheine.

Mittwoch, 19. August 2015

Kuschelfreunde

Ich nähe ja eigentlich ganz gerne Kuscheltiere. Kuschelmonster, Kuscheleulen. Was eben so gewünscht ist. Mir persönlich tun es immer wieder besondere Schnitte an - so wie die "Coolen Kuller" von Kullaloo, die es ja auch schon etwas länger gibt. So lange bin ich um den Schnitt drumherumgeschlichen, aber irgendwie fehlte bisher das Zeitfenster und der Anlass.

Aber jetzt ! Denn der frechverlag hat mir ein Exemplar des brandneuen Buches von Kullaloo (Juliane Dreyer) geschickt. Und wer schaut mir da entgegen ? Der "Coole Kuller" :) - Nun gibts also keine Ausrede mehr !



Das Buch enthält neben einigen bekannten Schnitten auch viele ganz neue Gestalten und Gesichter (die es für die Stickmaschinenbesitzer auch zum Download gibt). Mein Favorit ist klar der Coole Kuller, aber meine Kinder plädieren ganz klar für Lady Lu, das kleine "Pegasuseinhornpony" - wie die Kleine meinte, und klar, die Eule.



Sehr schön finde ich die Aufteilung des Buchs. Eine Doppelseite mit großem Foto des fertigen Kuschelfreunds sowie einer detaillierten Material- und Zuschnittliste, danach drei bis vier Seiten Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos, sodass die Schnitte, auch wenn sie teilweise etwas komplexer sind, sicher mit ein bißchen Geduld und Zeit auch von Anfängern bewältigt werden können. Am Ende jedes Kapitels gibts Fotos von Probenähergebnissen - da sieht man dann gleich, dass ein Pferdchen in RotSchwarz ganz anders wirkt als ein RosaWeißes :)
Dazu gibts große Bögen mit den Schnitteilen in Originalgröße.

So.. und ich brauch jetzt Plüüüüsch. Ganz viel....


frechverlag - TOPP
kullaloo - Kuschelfreunde
Juliane Dreyer
ISBN 978-3-7724-6404-1
19.99 Eur

Werbung: Dieses Buch wurde mir vom frechverlag zur Verfügung gestellt. Danke dafür. Aber ich hätte es mir - allein wegen dem Kuller - sicher gekauft :)

Sonntag, 9. August 2015

Heiß.

Einfach zu heiß. Ich weiß, das Wetter kann es uns einfach nicht Recht machen. Zu warm, zu kalt, zu naß, zu trocken. Ich bin aber einfach jemand, dem es jenseits der 30 Grad nicht wirklich gutgeht. Da hilft nur warten. Drinnen, in der halbwegs erträglich temperierten Wohnung. Bis es abends ein bißchen abgekühlt ist und wir alle in den Garten können. Und da gibts natürlich Wasser... und nicht nur zum trinken :)


Alles was spritzt und planscht, wird hier genutzt, und keiner geht trocken wieder.

Highlight sind hier grade die (Badewannen)Tiere*, die zu Spritztierchen umfunktioniert werden (pssst... der Seestern spritzt am besten).


Und was auch immer gut funktioniert, sind banale Schwämme. Ins kühle Nass getaucht und als Wasserbombenersatz geworfen. Ja, man könnte die auch so stylisch aus Schwammstreifen selbst bauen.. aber in Ermangelung von geeignetem Schwamm-Material gehts hiermit genauso gut.


Ebenfalls gerne genutzt: Spritzflaschen !


Was macht ihr, wenns zu warm wird ?

 *) Werbung. Die Badewannentierchen wurden mir freundlicherweise bedingungslos vom Rossmann-Bloggerteam zur Verfügung gestellt. Danke dafür.