Freitag, 31. Januar 2014

Fasching-Sew-Along II

Heute ist erster Meilenstein beim Sew Along von malamü...und ich kann leider nicht ganz so viel berichten...

Der Schnitt steht, es soll Burda 2480 werden und zwar für beide Kinder. Die Farben wurden lange hin- und herdiskutiert, aber nun soll es ein Kleid in Rot für die Große und eines in Dunkellila für die Kleine geben.


Der Stoff war schnell bestellt, leider hatte er eine lange Lieferzeit, gestern kam er dann endlich - aber nicht komplett. Lila Organza und Satin, roter Organza, aber der rote Satin fehlt... wird erst Ende der nächsten Woche nachgeliefert. Hoffentlich.


Ich habe schon mal angefangen, die vielen Schnitteile (ähm... 10 oder 12. Bin ich eigentlich wahnsinnig ??) in zwei Größen abzupinseln. Das Butterbrotpapier rollt sich seitdem in einer Kiste im Wohnzimmer.
Eine alte knallblaue Satinbettwäsche muß nun als Probeteil herhalten, zumindest ein Oberteil will ich vorher testen, denn die Burda-Maßtabelle war nicht so ganz mit den Maßen meiner Kinder kompatibel. Und wenn ich dann dran verzweifle.... dann greif ich zum bewährten Schnabelinakapuzenkleid ;)

Und jetzt geh ich mal schauen, was andere Kinder so für Wünsche haben......

Mittwoch, 29. Januar 2014

Noch ne Tasse

Damit sich das Backofenanschmeissen lohnt, gabs gleich auch noch ein Wunschmotiv für das große Kind. Ne Biene sollte es sein. Bitte sehr, bitte gleich.



Die Farben sind Prozellanfarben von VBS, sie sind allerdings nur bedingt spülmaschinenfest, d.h. beim regelmäßigen spülen in der Maschine blättert das Motiv dann doch ab. Hat hier jemand von euch bessere Ideen ??

Elefanten die Zweite

Die Hose der Kleinen dreht dauernd Runden in der Waschmaschine, damit sie schnell wieder angezogen werden kann. Elefanten sind toll ! - sagt sie. Und will noch mehr davon. Bitte gaaaanz viiieeele ! Da aber eine Elefantenhose reicht (ein bißchen Abwechslung im Kleiderschrank muß ja sein), gibts nun ne Büchertasche für die Kleine. Und da "gaaaanz viiieeele" viel zu viele zum Applizieren gewesen wären, hab ich die Elefanten mal schnell geklont ;)



Die Vorlage aus der Freebiechallenge von Kirsten habe ich auf einen Radiergummi übertragen und mit Linolwerkzeug ausgeschnitzt.


Das mit dem gleichmäßigen Stempeln muß ich sicher noch ein bißchen üben, aber für den ersten Versuch doch ganz nett, oder ?
Der Stoff ist ein seeeehr steifer grober Baumwollstoff, der quasi von selbst steht. Deswegen hat die Tasche auch kein Innenfutter.

Von vorne mit einem passenden lila Streifen, von hinten Elefanten pur.



Nun können die Bücherei-Bücher also gut und sicher nach Hause transportiert werden...


Liebe Kirsten, auch diesmal ein bißchen "off topic", deswegen verlinke ich erstmal, und Du entscheidest, ob es passt ;)

Montag, 27. Januar 2014

Ich mag keine Nudeln mehr.

Ich kann sie wirklich nicht mehr sehen. Das kleine Kind ist quasi nichts anderes, außer vielleicht noch Brot und Brötchen. Aber bitte nur mit Butter. Oder Fleischwurst. Die geht auch immer. Das große Kind ist zwar gelegentlich auch mal ein bißchen "Grünzeig", verweigert dafür aber Fleisch, und das konsequent seit einem Besuch auf einem großen mittelalterlichen Markt im Herbst, auf dem es Spanferkel gab. Dem Mann lief das Wasser im Mund zusammen, das große Kind schaute interessiert, neugierig, fragte, hörte zu und lebt seitdem vegetarisch.....
Daher gab es in den letzten Wochen sehr viel Nudeln - in allen Varianten. Tortellini (selbstverständlich mit Ricotta-Spinat- oder Tomatenfüllung), Spaghetti (natur - ohne Sauce!), Maultaschen (ihr wißt schon.. nur die mit Gemüse..) und ich mag nicht mehr.
Deswegen pinne ich neuerdings nicht nur Bastelideen und Schnittmuster an meine virtuelle Pinnwand, sondern auch Rezepte. Und da ich sowieso so einen kleinen Tick habe, was amerikanische Backrezepte angeht, war ich dort auch auf der Suche nach neuen Ideen fürs Mittagessen.




Heute gabs dann erstmal Pancakes - das kleine Kind war begeistert (!!), das große Kind ebenfalls. Nicht das gesündeste Mittagessen, ich weiß. Aber besser als Nudeln....

Das Rezept wandert also definitiv in meinen Ordner.
Und wie macht ihr das so ? Was kocht ihr euren (Klein-) Kindern, wenn ihr deren Lieblingsessen nicht mehr sehen könnt ? Ich werd jetzt auf jeden Fall mal weitersuchen.

Freitag, 24. Januar 2014

Freebiechallenge: Elefant

Liebe Kirsten,

mit dem Fuchs hast Du mich infiziert. Deine Freebies sind klasse, der Elefant einfach zuckersüß. Eigentlich so richtig was für auf Babybodys, Babyhosen...Aber meinem Kleinkind hat er auch gefallen, und deswegen darf er auf eine bequeme Hose drauf.




Da ich keinen Plotter habe (leiderleider... dieses Ding schmachte ich schon seit Jahren auf den vielen amerikanischen Blogs an) und auch keine Stickmaschine, fallen diese beiden Varianten leider für mich raus. Und zum applizieren war es schlichtweg zu spät - das Bein war schon zugenäht, als das Kind die ausgedruckten Elefanten (eigentlich für den besagten Babybody geplant) sah.
Deswegen also hier mit Freezerpaperschablonen per Hand ausgeschnitten und Glitzerfarbe von buttin*tte.
Da es also keine Verwendung in deinem ursprünglichen Sinne ist, entscheide bitte, ob ich damit überhaupt teilnehmen darf. So oder so, vielen Dank für das tolle Motiv. Kind glücklich, Mama glücklich.

Der Schnitt: wie immer Tino von timtom - seit dem Probenähen im Herbst 2012 der absolute Lieblingsschnitt und immer wieder gerne - noch dazu wo das kleine Kind Kaufjeans mit Knopf und Bund kategorisch als "Maammaaaa !! Zu eeeng !!!" ablehnt. Ausnahmsweise mal nicht mit recyceltem Jeans, sondern "fabrikneue Ware". Die Hose ist allerdings deutlich verlängert, denn wenn das Kind mal nicht mehr laufen will
("Maammaaa ! Hoch !"), wenn der Tag zu lang oder der Weg zu weit war, soll vor allem im Winter nicht gleich der Wind unten reinziehen. Mit Taschen, die ich seit dem probenähen nicht mehr aus Angst gelegentlich weglasse, sondern nur aus Faulheit.

Tragefotos gibts dann auch mal.. wenn die Sonne scheint und die Hose sauber ist ;)

Donnerstag, 23. Januar 2014

Kleine Elfe

Die Mini-Elfen-Kette war ein Weihnachtgeschenk. Wie auch schon beim "Große Schwester"-Anhänger ist der Rohling von Dawanda (Weiß jemand, wo man die Teile vielleicht in 925 Silber bekommt ?), das Motiv ist aus dem www (ist ja nur für den Privatgebrauch...)



Montag, 20. Januar 2014

Von hinten wie von vorne... ONNO !

Ahhh... ich muß zugeben, ich war wirklich wirklich skeptisch. Die Idee ist ja klasse, aber kann das funktionieren ?? Ein T-Shirt, bei dem es egal ist, wie rum man - bzw. Kind - es anzieht. Für alle "Mama - ich will 'leine machen!"-Kinder, von denen ich hier auch eines habe. Da ist oft genug hinten vorne und vorne hinten, wenn sich die zweieinhalbjährige alleine anzieht. Und auch bei der Großen läuft es mal schief, wenn es schnell gehen muß und im selbstgenähten Shirt kein Zettel drin und kein riesengroßes Bild vornedrauf ist (schon komisch - aus den Kaufshirts schneide ich die Zettelchen raus, weil sie kratzen, und bei den genähten ärger ich mich immer, wenn ich vergesse einen reinzunähen).

Und siehe da - es klappt:




Und jetzt kopiere ich mal schnell Janes Text, weil der sagt alles:
Onno ist ein Raglanshirt für Kinder im Krippen- und Kindergartenalter. Der Schnitt geht von Gr. 86 bis Gr. 128 und kann in zwei verschiedenen Weiten genäht werden.
Die schmale Version ist für die Spargelkinder gedacht, die weite Version passt „normal“ und kräftiger gebauten Kindern, kann für dünne Kinder aber auch aus dickeren (dehnbaren) Stoffen wie Sweat, Nicky oder Fleece genäht werden.



Der Stoff, ein flutschiger Microfaserirgendwasjersey, hat mich ganz schön geärgert, die Maschine hat ihn regelrecht gefressen. aber das Kind ist absolut happy damit ("Der ist soooo kuschelig!!"), dass ich direkt noch eines zugeschnitten habe. Allerdings habe ich mich ums Fertgnähen bis heute morgen gedrückt, und wenn nun die  Sonne sich nochmal sehen lässt, gibts auch Fotos ;)


Richtig praktisch fand ich das Shirt ja an unserem ersten Tag unterwegs damit: Vollgekleckert (- ein Drama bei der Großen  ! So kann man ja nicht rumlaufen ! Da sind FLECKEN !!! Mama, warum hast Du keine Ersatzsachen dabei ???). Shirt umgedreht, Jacke wieder an, keiner siehts.

ONNO gibts ab sofort bei Jane im Dawandashop als Ebook, regulär für 5,90 €. Ab Montag bis einschließlich Sonntag (26.1.14) gilt der Einführungspreis von 5 €.


Danke an Dich, Jane, fürs probenähendürfen. Und ich geh jetzt mal Lieblingsmusterstoffe raussuchen, weil ich richtig neidisch auf das Probenähergebnis von Simsalanäh - das Rotkäppchenshirt mit dem Wolf ...ein Traum....

Freitag, 17. Januar 2014

Helau !

Ich weiß, noch zu früh. Aber die Wünsche der beiden Wilden bezüglich der ausstattung für die fünfte Jahreszeit machen langfristige Planung dringend notwendig.
Also schnell zum



Den Plan klaue ich mir mal schnell von Kati:

"Der Zeitplan sieht so aus:
- Anmeldung ab sofort bis zum 17. Januar möglich. Schreibt einfach einen Post was Ihr gerne machen möchtet, setzt einen Backlink in Euern Post und verlinkt Euch hier (ich hoffe das klappt)
- am 31. Januar schreibt Ihr, ob es dabei geblieben ist und wie weit Ihr schon seid
- am 14. Februar geht es auf die Zielgerade
- und am 26. Februar ist großes Finale und jeder zeigt voller Stolz, was entstanden ist"

Also, schnell vor Tore Schluss:
Meine Kinder wünschen sich zweimal ein Prinzessinnenkleid ! Die Recherche bezüglich Stoffe, Farben, Schnitten ist noch nicht ganz abgeschlossen, aber ich denke, das schaffen wir in den nächsten Tagen. Mir schlottern jetzt schon die Knie.. ich befürchte einen AlpTraum in lilarosapinkglitzer......

Donnerstag, 16. Januar 2014

Der Fuchs lässt uns nicht los

Schon im Dezember, zum Kindergartenstart, brauchte die Kleine eine Tasse. Mit Namen. Nun hat unser Kind zwar keinen soooo ungewöhnlichen Namen, aber sie wollte einen mit Fuchs drauf. Und das war nicht zu finden. Nur .. Eulen malen kann ich ja, aber Füchse ?? Mit gerade frisch gezogenem Zahn und Restwirkung der Spritzen saß ich mit zitternden Händen abends auf dem Sofa, die Brille war auch nicht auffindbar, und sollte malen...



Immerhin: das Kind wusste gleich, was es ist ;)

Eine zweite Tasse gabs dann gleich als Ersatz - ich kenn ja meine kleine Wilde.
Und die beiden schick ich dann gleich mal zur Fuchssammlung ...

Dienstag, 14. Januar 2014

Baden...

.. machen meine Kinder ja eigentlich ganz gerne, aber am allerliebsten mit Farbe !


Rasierschaum, gefärbt mit Lebensmittelfarben.


Samstag, 11. Januar 2014

Babyboom !

Hier ist irgendwo ein Nest. Oder ist das ansteckend ? Überall Babys !
Und wenn da auch noch große Geschwister sind find ich es immer nett, auch für die dann eine Kleinigkeit zu haben. Für eine nicht mehr ganz so kleine große Schwester gab es deshalb hier ein Armband...


Der Rohling ist von Dawanda, ausgedruckt, eingeklebt, Linse drüber, fertig !


Dazu gabs noch ne "Atempause" von Bal*a... die braucht man als große Schwester ab und zu.. das weiß ich aus eigener Erfahrung ;)


Donnerstag, 9. Januar 2014

Auf ein neues - Frohes Neues --- und RUMS !

Ohhh...Schwuppdiwupp ist schon der Neunte. Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht ?
Hier pendelt sich so langsam der Alltag wieder ein, der Kindergarten läuft wieder, und ich komme wieder zu überhaupt irgendwas nach den Feiertagen. Zum Beispiel zum aufräumen, sortieren, umräumen. Das, was ich sonst so gerne "zwischen den Jahren" mache, aber dieses Mal nicht geschafft habe.
Deswegen ist auch mein erster RUMS dieses Jahr was Ordentliches ! Nur für mich !

Weil... ich bin ja schließlich diejenige, die die passenden Schnitte parat haben will. Deswegen jetzt aufgeräumt und ordentlich.




Wie macht ihr das ? Wie sortiert ihr diese Masse an Schnittmusterzeitungen, Print-Schnitten, abgezeichneten Schnitten, geänderten Schnitten, Notizen dazu, Ausdrucken von eBooks und FreeBooks, dazu noch ein paar Applikations-Schrägstrich-Freezer-Vorlagen, Häkel- und Strickprojekten und sonstigem Ideenpool ?
Ich hoffe, ich komme zumindest was das Nähen angeht, erstmal mit meinen Ordnern zurecht und bin gespannt, ob ich es schaffe, alles weiterhin brav abzuheften.

Und jetzt schick ich meine Ordner zu RUMS und schau mal, was ihr so macht.

Mittwoch, 8. Januar 2014

Den Sommer zurückholen

Beim dringend notwendigen Dateien- und Festplattenaufräumen taucht so einiges auf. So zum Beispiel auch die Fotos eines Kleids für die Große, die es glaube ich noch gar nicht hierher geschafft haben.


Gewünscht waren nach einigen Shirts (mit viel Glitzer und Pink) ein Kleid. Aber bitte nicht irgendein Kleid, sondern ein DREEEEEEEEEHHHHKLEID !!!



Ich hab gegrübelt, was so an Schnitten vorhanden ist, aber Ottobre sagte Nein, und eine Farbenmix-noch-immer-nicht-aus-meinem-Kopf-Feliz war mir schlichtweg zu heikel (vielleicht traue ich mich ja dieses Jahr dran?). Also habe ich zu meinen Lieblings-Angstfrei-Schnitten gegriffen: Schnabelina. Immer wieder bin ich überrascht, wie Rosi es schafft, dass ich Dinge nähen kann, die ich mir sonst nicht zutrauen würde.
Ein bißchen geklebt, geschnitten, geändert, und... bitte schön !




Nur die Tragebilder hab ich natürlich noch nicht gefunden.



Ich hoffe, dass das Kleid auch im Sommer 2014 noch passt. Ansonsten muß halt ein neues her....


Schnitt: Kapuzenkleid von Schnabelina, geändert - Danke liebe Rosi.