Freitag, 14. Februar 2014

Fasching-Sew-Along III

Ähm... schon eine Woche vorbei ??? Ich bin zwar irgendwie ständig dran, aber das Kleid - oder besser die Kleider - bringen mich in verschiedenster Weise an meine Grenzen.

Der rote Satin ließ ja leider länger auf sich warten, daher habe ich erstmal mit der lilanen Version für das kleine Kind begonnen. Ieehh bah. Nie wieder Satin. So ein Flutschkram ! Allein das Zuschneiden war schon ein Spaß. Nachdem ich die meisten Schnitteile ja schon zum letzten Stichtag auf Papier abgezeichnet hatte, dachte ich, das Schlimmste wäre geschafft. Nix da. Die riesigen Rockbahnen haben schon in Papierform Probleme gemacht und ich mußte mit den letzen Papiervorräten puzzeln. Der Übertrag auf Stoff hat den gesamten Fußboden des Wohnzimmers beansprucht....

Die Schnitteile des Oberteils habe ich alle auf Bügeleinlage übertragen, aufgebügelt, ausgeschnitten und mit viel Angst zusammengenäht. Die Overlock wollte das Zeug nicht vernünftig nähen (gut, dass beim Zuschnitt genügen Stoffreste abgefallen sind, um zu testen), deswegen alles mit der Nähmaschine. 70er Jerseynadeln oder 60er Universal ? Nach Rückfrage bei meiner Notfallseelsorge (schön, dass ich Dich habe) habe ich mich für letzteres entschieden.
Ärmel ? Hmmm. So warm ist es auch Anfang März nicht. Also gehen nur kurze Organzaärmel wie im Schnitt vorgesehen nicht. Shirt drunter ? Das wäre ja ein ziemlicher Stilbruch, oder ? Bei Halitha habe ich eine Lösung gefunden, hatte ich ihre Kleider von 2013 ja schon vor Monaten an meinem Pinterestboard verewigt...nach einer kurzen Rückfrage bei ihr (auch an Dich ein Danke für die schnelle Hilfe) habe ich mich für Pannesamt im Mittelteil und für die Ärmel entschieden - die Ärmel sind aus dem Schnabelina-Kapuzenkleid und ein bißchen angepasst.

Und dann.. erste Anprobe in Lila. Ähm ... Reissverschluss ? Hatte ich vergessen einzukaufen. Schnelle Bestellung hier, weitergenäht. Nun muß ich also "nur noch" die Ärmel und Seiten schließen, Ober-an Unterteil nähen und den Satin säumen. Beim Organza habe ich nach einem Vormittag Fehlversuchen einfach das Feuerzeug drangehalten.



Sorry für das miese Bild...bessere folgen dann mit Kind drin.


Und nu ? Muß ich ja auch "nur noch" das zweite Kleid nähen......Eine ganze Kiste voller Pannesamt. Lila ? Klar. Rot ? Fehlanzeige. Der örtliche Stoffladen hatte leider nur Dunkelgrün zu bieten, der gestrige Ausflug in die große Stadt wurde leider kurzfristig abgesagt, sodass nun immer noch kein roter Pannesamt da ist. Der Satin in Rot ist da, Schrägband und Reissverschluss ebenfalls, zugeschnitten ist auch das meiste.



Mal schauen gehen, wie weit die anderen sind.......







Kommentare:

  1. Das sieht wunderwunderschön aus! Ich mag das glitschibäh auch nicht... Aber da müssen wir wohl durch für unsre Mädels ;-)
    Ich bleib dann auch gleich mal für länger!
    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Oweia, dass war bestimmt nicht ohne...Karnevalsstoff ist halt manchmal echt bäääääääääh!
    Finde ich super, dass Du Dich weiter durchkämpfst!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  3. Ohjeeee....das kenn ich:O)
    Satin ist mein Feind*lach*
    Aber lüla sieht doch schon richtig toll aus!!!!
    Freu mich auf Tragefotos!!!
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr hübsch, tolle Farbe, bin auf tragebilder gespannt.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht aber toll aus. Dass der Satin Schwierigkeiten macht, das glaub ich dir gerne, das hatte ich letztes Jahr. Die Idee den Organza abzuflammen, die nehme ich mir mit, den hab ich nämlich auch noch vor mir
    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja.... Satin ist echt blöde.... ich habe beim Prinzessinnenkleid für mein Fräulein auch geflucht wie ein Rohrspatz! Aber das was man bei dir schon sieht, sieht toll aus!! Die Farbe ist sehr hübsch.

    Ich drücke dir die Daumen, dass beim zweiten Kleid noch alles so hinhaut, wie es soll!

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen