Mittwoch, 31. Dezember 2014

Tschüß 2014

Nur noch ein paar Stunden, dann ist schon wieder ein ganzes Jahr vorbei. Ein Jahr, das für mich ziemlich bescheiden mit einem gebrochenen Fuß begann und mich nun zum Ende mit einer klitzekleinen Hoffnung absolut versöhnt.

Hier auf meinem kleinen Blog war auch in diesem Jahr die MMMütze euer absoluter Liebling, gleich gefolgt von der Mila und - erstaunlicherweise - der Monstertorte aus 2013. Und "Monstertorte" ist auch das Suchwort, über das die meisten Netzreisenden hierher finden... sollte ich etwa in 2015 mal wieder eine backen ? ;)

Mein persönlicher Liebling war eindeutig der erste Versuch eines Puppenschnittes - da sind gedanklich schon drölfzig weitere in Arbeit.
Gelernt hab ich auch so einiges, mich mit dem Plotter und zugehöriger Software angefreundet, eine neue Nähmaschine gekauft. Ich befürchte, für weitere technische Spielereien ist hier nun einfach kein Stauraum mehr vorhanden.

Vorsätze für das neue Jahr gibt es so einige, einer davon: genauer Buch führen über alles Mögliche, auch über "Produziertes". Daher zum Einstig hier meine Monatsbilanz Dezember zum Thema Nähen:

  • ein Kuschelmonster
  • drei Babyhosen
  • drei Bodys
  • vier einfache Stoffbeutel
  • vier Schlupfschals
  • drei Langarmshirts 
  • drei Nachthemden
  • zwei Sätze Handschuhe/Handstulpen
  • zwei Vogelkissen
Gar nicht so schlecht für einen Monat, oder ? Wobei einiges an Fotos noch auf der Festplatte schlummert.

Nun wünsch ich euch da draußen allen einen guten Rutsch !



Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohe Weihnachten

Ich wünsche euch allen da draußen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr !


Sonntag, 21. Dezember 2014

Trari-trara

Die Kasperlepuppen des Kindergartens sahen sehr traurig aus. Sehr sehr traurig. Eigentlich waren die Kleider nur noch Fetzen, außerdem hatte ein angehender Frisör dem Räuber den Bart gestutzt. Fast ein Fall für den Müll, aber dafür waren die Puppen doch zu schade.

Ich habe alle erstmal gewaschen und danach von allem unbrauchbaren befreit. Übrig blieben eigentlich nur ein lädierter Wolf, ein König mit blauem Unterkleid und ein paar Köpfe.

Der Wolf musste einen Streifen seines Fells abgeben (da war sowieso ein Loch), um dem Räuber zu einer neue Gesichtsbehaarung zu verhelfen und damit auch das Loch in seiner Backe zu verdeckenn. Fast schade, dass ich nicht auch den Rest der Puppen VOR Restauration fotografiert habe.

 
Mit vielen Stückchen aus der Restekiste (vielleicht bekomm ich sie ja doch noch ein bißchen leerer...) und einem schnell abgezeichneten Schnitt für die Kleider sind die Puppen nun wieder für lustige Kasperlevorführungen bereit.


Stoffe: Restekiste
Schnitte: Selbstgebaut
Verlinkt: Kiddikram



Samstag, 20. Dezember 2014

Kalt

.. ist es nun doch geworden. Schlupfschals sind für mich da die einfachste Möglichkeit, die Kinderhälse warm zu halten. Deswegen ein Schwung für eigene und verwandte Kinder.


Der Stoffresteberg nimmt dankenswerterweise auch ab...




Schnitt: Schulpfschal von Formtiere
Stoffe: aus der Restekiste

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Möhrchen

Schon seit einiger Zeit gibt es neben dem in der Shirtwoche hier, hier und hier schon gezeigten Hinten-wie-vorne-Shirt "Miko" auch eine neue Hose von Jane (timtom)... Möhrchen !
 

Bequem mit Gummibund die perfekte "HeutekommtkeinBesuchRumlümmelHose" für die nächste Zeit.


 In Wunschgrau mit Wunschrot....



.. und schöner "Mondtasche" einseitig (auch sowas, was ich mich mit der alten Nähmaschine nur mit viiiiel Geduld und Zeit getraut hätte. Die Neue macht sowas problemlos...)


Unsere Möhrchen-Hose für die Große passt perfekt zum Shirt mit dem roten Einhorn, das es immer noch nicht in fleckenlosem Zustand mit Kind drin bis vor die Kamera geschafft hat - aber zumindest ein paar "kindfreie" Fotos hab ich endlich. Die Ärmel sind hier etwas anders als im eBook, da ich ein rotes ungeliebtes Shirt in Damengröße zerschnitten und dabei die Originalärmelsäume genutzt habe.

 
Nun reichts aber erstmal mit den Einhörnern, glaub ich. Zumindest wenns nach mir geht.

Und wer nun Möhrchen und Miko auch haben will... bei Jane gibts grade eine Winterpausen-Rabattaktion mit knapp 50% auf alle eBooks ! Gültig bis zum 04.01.2015.



Schnitte:  Miko und Möhrchen von timtom
Stoffe: Shirt aus grauem Jersey und einem alten, ungeliebten roten Shirt, Hose aus Flutschjersey und Resten des Shirts
Verlinkt: Kiddikram

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Recycling

Das große Kind verliebte sich auf dem letzten Basar in eine Leggins. In eine Sternenleggins. Größe 36.
Mir zu klein, dem Kind natürlich zu groß. Aber bei nur einem Euro ? Also wanderte das Teil mit in die Tasche und danach auf den Zuschneidetisch. Mit unserem Leggins-Standard-Schnitt (Laguna von Farbenmix) ist nun eine passende Hose draus geworden.




Und damit auch das kleine Kind ein Recyclingstück tragen darf (gleiches Recht für alle !) gabs einen Schlupfschal aus einem irgendwie nie passenden Fleecepulli. Das Teil war in Größe 98 irgendwie immer zu eng am Hals, zu weit am Rest, zu kurz sowieso. Also habe ich mühsam alle aufgesteppten Taschen abgetrennt (ein bißchen sieht man die Druckstellen noch, ich hoffe, das geht beim Waschen nach und nach weg). Die Schnittteile passten gerade so drauf.


Schnitte: Laguna von Farbenmix, Schulpfschal von Formtiere.de
Stoff: Recycling, grauer Jersey aus dem Vorrat
Verlinkt: Meitlisache, Kiddikram



Dienstag, 9. Dezember 2014

Schnelle Kuchendeko...

.. gabs hier auch im Herbst. Die Plotterdatei ist aus einer fb-Gruppe (leider hab ich die Erstellering nicht mehr parat - aber danke dafür) und ursprünglich ein größeres Bild, aus dem ich einzelne Elemente heruasgeschnitten habe. Die Schokoglasur war noch nicht ganz trocken beim Fotografieren...






Regenbogenmuffins mit Schokoglasur

Samstag, 6. Dezember 2014

Türdeko - mag jemand Sterne ?

Unsere Eingangstür hat ein langes schmales Fenster, das wir öfter mal umdekorieren. Nachdem der Herbst nun wohl wirklich vorbei ist, mußten Sterne her... Eigentlich hatte ich geplant, die "Löcher" der Sterne mit gebügeltem Wachsmalkreidenpapier zu füllen, aber ich mußte erstmal lernen, dass Wachsmalstift eben nicht Wachsmalstift ist und es hier auch deutliche Qualitätsunterschiede gibt. Die "Besseren" sind auf dem Weg zu uns, und mehr Sterne spuckt der Plotter gerne aus ;)

Wollt ihr auch Sterne ? Hier meine Plottervorlage (ich weiß, nichts hoch künstlerisch-kompliziertes.. aber für eine schnelle und schöne Kinderbeschäftigung genau richtig).






Donnerstag, 4. Dezember 2014

Was mit Onno klappt.. (Shirtwoche Teil 4)

... klappt auch mit Miko (ganz bald hier zu bekommen) !
Onno als Nachthemd hab ich euch ja hier schon gezeigt. Die Nachthemden der Mädels erreichen nie den Schrank und werden quasi direkt aus dem Wäschetrockner wieder angezogen. Bei allen anderen darf ich mir dann anhören.. die sind nicht so kuschelig/zu kurz/ohne Sterne ;) Deswegen brauchten beide unbedingt noch Nachschub. Und den bringt der Nikolaus.

Den rosa Sternenstrick hatte ich auch noch in wollweiß im Schrank liegen. Der Stoff ist genauso kuschelig, aber auch genauso stretchig und irgendwie ... ?flexibel? (um es positiv auszudrücken). Nur fotografieren lässt sich das Zeug unnmöglich.



Na gut, ich hab den Hemdchen dann gut zugesprochen und sie haben etwas widerwillig auf dem Gartenweg Platz genommen.


Miko in weiter Form, drei Stück in "Einheitsgröße" 128, noch ein bißchen vergrößert und A-förmig verlängert. Zwei bekommen meine Wilden in den Nikolaussack, das rosa Kleidchen ist ein Geschenk für ein anderes Mädchen.


Wollweiße Sterne mit blaumeliertem Bündchen...


... und rosa Sterne mit braunem Bündchen.
Und nun damit zur Shirtwoche von Fräulein Rohmilch und zu den Meitlisache.



Fertig ! (Kuschelfreunde Sew Along)

Ich habs tatsächlich geschafft ! Ich weiß. Eigentlich kein besonders zeitintensives Projekt, sondern was Schnelles für Zwischendurch. Und doch war es im Alltagschaos irgendwie eine Herausforderung. Aber pünktlich zum Finale vom Kuschelfreunde Sew Along bin ich fertig !


Danke für die Organisation und das virtuelle "Druckmachen"... jetzt mußich ja bis Weihnachten nur noch zwei weitere nähen....

Schnitt: eigener
Stoff: Echt alte rosa Bettwäsche, dazu Fitzelchen aus der Restekiste
Verlinkt: Meitlisache, Kiddikram und natürlich Kuschelfreunde

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Shirtwoche die Dritte

Miko gibts nicht nur für das große Spargelkind, sondern auch für das kleine kugelige ;)

Jane hat den Schnitt in zwei verschiedenen Weiten gradiert, diesmal also Miko "in weit" mit Glitzerblingblingsternchen (das sind Einhornreste) und in der Lieblingsfarbe der Kleinen: PINK !


Fotos mit viel Quatsch und Rumgehüpfe...


Schuhe, Hose (gut, das sieht man nicht, aber die Tascheneinsätze sind knallpink), Shirt, alles passend in der Lieblingsfarbe...

 



Und ab damit.. zu den Meitlisache (bei so viel "Mädchenfarbe") und zur Shirtwoche bei Fräulein Rohmilch !

Dienstag, 2. Dezember 2014

Shirtwoche Teil 2.. heute mit Miko

Onno von gestern ist ja der "Von-Vorne-Wie-Von-Hinten"-Raglanschnitt von timtom. Passend dazu gibts nun ganz bald auch Miko !


Miko also ohne Raglan, dafür in diesem Fall mit dem Wunscheinhorn des großen Kinds, nicht geplottet, sondern appliziert. 

 Schnitt: Miko, demnächst bei timtom


Passt, wackelt, hat Luft. Mit Kontrastnähten !!! (*grins* - das hätte ich mich mit "der Alten" nie getraut.. danke, L.). Und ab damit zur Shirtwoche von Fräulein Rohmilch.

Allerdings hat sich das große Kind schlussendlich doch über das Shirt beschwert.. "Mama, das Einhorn hat die falsche Farbe ! Ich mag doch ROT viel lieber !!!"... Grmpf. Ihr müßt euch also das Einhorn demnächst nochmal anschauen......

Montag, 1. Dezember 2014

Von hinten wie von vorne....

ANNA.. ähm... ONNO !

Das Hinten-wie-Vorne-Raglanshirt von Jane habe ich ja bereits einige Male genäht - und immer wieder gerne. Diesmal ein bißchen.. verändert.
Aber immer noch: Kein Hin- und Herüberlegen, welche Seite vom Raglanärmel und vorne und hinten ist. Und kein Überlegen des Kleidungsunkundigen, der abends die Kinder bettfein macht :) - denn die Nachthemden sind von hinten wie von vorne gleich.




Noch dazu hab ich für beide Kinder in 128 genäht (und das ganze auch noch beim Drucken leicht größer skaliert - Jane, verzeih mir, macht man nicht, weiß ich. Aber bei nem Nachthemd kommts nicht ganz so auf Passform an) - für die eine geht das Nachthemd nun gut übers Knie, bei der Kleinen reicht es bis zum Knöchel.


Nur fotografieren lassen sich die neuen "Liebslingskleidchen" der Kinder nicht so richtig - um die beiden mal schnell damit in den Garten zu schicken, ist es einfach zu kalt....


Genäht aus einem kuschelweichen zartrosa Sternchenstrickdingens. Verzieht sich furchtbar gerne, ist aber erstaunlicherweise - erstmal in Form gebracht - absolut waschstabil. Hätte ich nicht gedacht.



Und jetzt schnell ins Bettchen...nein...vorher schick ich meine Schlafkleidchen noch zu den Meitlisache, zu Kiddikram...und natürlich zur Shirtwoche von Fräulein Rohmilch !




Schnitt: Shirt ONNO von timtom, A-förmig verlängert.

Samstag, 29. November 2014

Tasche - mal wieder

Die Große möchte ja immer was Selbstgemachtes zum Geburtstag verschenken - daher gabs das letzte mal eine Gemeinschaftsproduktion für ein Geburtstagskind.....



Dieses Mal haben wir das Freebook Kaisa ausprobiert.. ein richtig toller und vor allem auch für Kinder zu bewältigender Schnitt, der in einem überschaubaren Zeitrahmen umgesetzt werden kann !



Innen mit beschichtetem, abwischbarem Stoff in zartrosa, außen mit Resten eines Kleids und Resten meiner Polly... (also Resteverwertung pur). Dazu noch eine Mini-Tasche nach einem FreeBook von Farbenmix.

Und da das Ganze ein selbstgemachtes Geschenk von meiner Tochter für eine Freundin ist, schicken wir die Tasche nun an den Wettbewerb  "made by me" von frech, außerdem natürlich zu den Taschen und zu den Meitlisache.



Samstag, 22. November 2014

Weckmänner... ähm. -monster.

Zum Umzug an St. Martin gibt es hier immer wieder Weckmänner. Ich weiß nicht, wer die Männer wo einkauft, aber sie schmeckten bisher - sorry, ganz mies. Trocken, krümmelig, bäh.
Dieses Jahr wollte ich "richtige". Und genau rechtzeitig gabs bei Stefanie von Hefe und mehr das passende Rezept.




Die Kerle sahen zwar weniger wie Weckmänner, sondern eher wie Weckmonster aus, das tat dem Geschmack aber keinen Abbruch. Ganz sicher eine Wiederholung wert. Nicht erst im nächsten November, sondern bestimmt schon früher... wie wäre es mit Bäumchen zum Adventsbrunch ??

Danke, liebe Stefanie, für die immer wieder tollen Rezepte, auch wenn ich mich immer noch nicht an alles rantraue...und nun schicke ich Dir virtuell meine Monster zu Deinem Geburstagsfrühstück.


Donnerstag, 20. November 2014

Grau.

Beton hat mich ja schon lange fasziniert. Schon als kleines Kind habe ich meinem ebenfalls betonverliebten Vater zugeschaut, wie er ein Mäuerchen hier, eine Stufe da schalte, verstrebte, ausgoß und hinterher die Bretter wieder entfernte (meine Eltern wohnen "am Hang" und da waren viele Gelegenheiten für Betonwände und -wändchen).

Im letzten Sommer habe ich erste Versuche mit Pfannen und Kürbisblättern gemacht, die es aber über dieses Versuchsstadium nicht hinausgeschafft haben...

Da kam jetzt, zum endgültigen Abschluss der Gartensaison das Buch aus dem frechverlag genau richtig:


Beton. Das große Werk- und Ideenbuch
von A. und K. Kunkel, M. Landes, L. Skudlik, S. Weidmann
ISBN 978-7724-5971-9


Auf 140 Seiten gibt es nicht nur viele Ideen, sondern vor allem auch ausführliche Grundlagen, die dann eigene Projekte viel leichter machen. Materialkunde, Werkzeuge, mögliche Formen, Strukturen - alles wird auf den ersten Seiten erstmal erklärt.


Mein Ergebnis nach nur einer halben Stunde Arbeits- und zwei Tagen Wartezeit sind eine ganze Reihe Mini-Gugls... was genau ich damit mache ? Vielleicht male ich sie Silber an, vielleicht stelle ich auch einfach nur eine Kerze rein. Drei Stück haben die Kinder schon in Beschlag genommen, die werden nun in der Spielzeugküche willigem Besuch serviert.


Nachdem ich nun mal wieder ganz kleine Sachen getestet habe, traue ich mich bestimmt auch nochmal an die Blatt-Pfannen-Garten-Trittstein-Geschichte ran...und an die großen Betonzahlen !

Danke an den frechverlag für dieses tolle Buch.

Mittwoch, 19. November 2014

Kuschelfreunde-Sew-Along (II)

Ich habe angefangen...

Ich habe alles beisammen und kann endlich los legen? Oder, muss ich noch auf den Postboten mit der ersehnten Stofflieferung warten? Die Anleitung ist verständlich? Ich brauche noch Tipps?



Hmmm. Nach langem Hin und Her habe ich mich gegen das hier stehende Aprilkind-Nähpaket entschieden. Irgendwie lachte mich der Hai nun doch grade nicht an. Doch, der Hai schon, aber der große Schnittmusterbogen nicht, der abgemalt werden wollte (weil ich es nicht übers Herz bringe, ihn zu zerschneiden). Also gibt es nun ein schnittmuster- und anleitungsfreies Reissverschluss-Kuschelmonster ! Na gut, den "Schnitt" hab ich schnell auf einen Zeitungspapierbogen grob vorgezeichnet und ausgeschnitten. Zugegeben, die Zeit spielt auch eine Rolle - der Hai oder das Kroko wäre doch deutlich aufwendiger geworden, und immerhin will ich zügig mehrere von diesen Monstern hier sitzen haben.
Das erste Monster ist bereits zugeschnitten, Augen aufgebügelt. Das rosa Tierchen möchte ich auch zuerst fix und fertig haben, bevor ich weiter zuschneide, da ich dann ja notfalls noch was am Schnitt ändern könnte...


Stoffe für die anderen beiden habe ich noch nicht ausgesucht, aber da findet sich sicher was - vielleicht ein bißchen Blau ? Es fehlt noch der passende (Endlos-) Reissverschluss, und einen Schwedenbesuch werde ich wohl auch noch einplanen dürfen müssen, denn soviel Kissenfüllung ist nicht mehr da.


Mal schauen, wie weit die anderen sind ....

One Pin A Week: Krönchen fürs Püppchen

Die Kinder sind aus dem Kindergarten gewöhnt, dass Geburtstagskinder eine Krone bekommen. Und diese Woche war Puppengeburtstag - der findet hier je nach Lust und Laune vier bis fünf Mal monatlich statt. Diesmal wurde die Puppe der Kleinen zweiundzwanzig. Behauptet das Kind. Und brauchte dringend eine Krone. Der Plotter stand sowieso aufgebaut, also wurde es Zeit für eine schon lange gepinnte Datei (free !)...


Die Puppe trägt neben der Krone in Wunschfarbe mal wieder den Anzug Molly, hier das allererste Exemplar. Und die Kinder haben schonmal große Kronen bei mir bestellt.....ab damit zu One Pin A Week...


Montag, 17. November 2014

Wie fotografiert....

...man dieses Zeug richtig ? Von der Kreativwelt in Frankfurt habe ich mir Textilfolien von happyfabric* mitgebracht. Besonders angetan hat es mir dabei die Serie happyfashion in Glitzerblingblingdesigns. Nicht nur mir, sondern auch den Mädels. Die Folie sollte also unbedingt auf das nächste Geburtstagsgeschenk für eine Freundin der Großen.


---Foto gelöscht ----

Genäht habe ich einen "Swimmy" - allerdings mit kleinen Laschen am unteren Beutelende, damit man das Ganze auch wie einen Rucksack aufsetzen kann.



Die Folie mit Regenbogenperlmuttglitzer läßt sich nur schwierig fotografieren, ist aber ein echter Traum.

----Foto gelöscht.---



Das Einhorn war Wunschthema des Geburtstagskinds. Eine ausführliche Internetrecherche gemeinsam mit der Großen hat leider außer einem Foto mit Glitzereinhornkopf auf einem Shirt nichts ergeben, das ihr gefallen hätte, deswegen habe ich an zweidrei Abenden aus dem Foto eine passende Datei erstellt (selbstverständlich nur für den privaten Eigengebrauch!)

----Foto gelöscht.---


Das Motiv werdet ihr hier demnächst sicher noch ein paarmal sehen - die Mühe muß sich ja schließlich lohnen, oder ? Und die Große hat gleich "Eigenbedarf" angemeldet.....

Verlinkt: Meitlisache, Kiddikram, Taschen, Plotterliebe


*) Selbstgekauft. Nicht gesponsort, nicht geschenkt bekommen !