Montag, 29. Juli 2013

Sterne ? Sterne ! {kleine Alltagshilfe für euch}

Geht euch das auch so ? Ich appliziere ja ganz gerne mal was schnelles kleines. Nur wegen der Optik oder auch mal als Fleckverstecker auf dem sonst so schönen Shirt.
Mit Hose und Halstuch gabs hier in den letzten Tagen viele Sterne. Und mit Sternen ist das so eine Sache. ein Herz hat man schnell mal aus einem Blatt freihand ausgeschnitten. Aber einen gleichmäßigen Stern ? Und wenn dann irgendwo noch eine Vorlage rumfliegt, ist es garantiert die falsche Größe. Also PC an, Drucker an, Grafikprogramm, neuen Stern ausdrucken.



Damit es in Zukunft schneller geht, hab ich mir ein paar Sternchen vorgezeichnet und einlaminiert. Die Folie liegt nun greifbar im Schrank. Mag noch jemand ? Dann bitte hier entlang...


Sonntag, 28. Juli 2013

Edison

Wieder was neues von der Frau mit Frosch... denn zu der neuen Sternenhose der kleinen Wilden gabs auch grade noch ein passendes Tuch !

Edison ist hübsches Utensil für kleine Sabberschnuten, ein schnelles Erfolgserlebnis, ein einfacher Anfängerschnitt und wieder so ein typischer Fall, bei dem man denkt, das könne man selbst schnell basteln ... und dann passt es eben doch nicht wirklich. Vor allem, wenn grade kein passendes Modell zur Verfügung steht. Also: Einfach Edison kaufen und freuen statt tüfteln und ärgern ....

Ebook gibts ab sofort bei Etsy mit Sofortdownload und bei Dawanda zum Einführungspreis von 3 €.
Der Einführungspreis gilt bis zum 3.8., danach kostet das Ebook 3,90€.

Neue Sommerhosen

...brauchte das kleine Kind unbedingt. Und noch sind hier auch zumindest bei der Kleinen nicht nur Drehkleidchen und Schnickschnack angesagt, sondern es darf bequem sein. Genau richtig, um im Sandkasten zu sitzen oder das Trampolin unsicher zu machen....

Danke an Pauline von Klimperklein für das schöne FreeBook !


Donnerstag, 25. Juli 2013

Sommerspass Seifenblasen {Rezept}

Die liebe Lilara hat meinen beiden Wilden am Anfang des Sommers ein klasse Geschenk mitgebracht... zwei große Seifenblasenringe ! Die sind seitdem quasi täglich in Gebrauch und haben zudem noch Zuwachs bekommen.


Da das der Packung beiliegende Fläschchen Seifenlauge ziemlich schnell leer wurde, musste neue her. Viel Gegoogel und Webrecherche später verrate ich euch mein Rezept:


Ein Liter Wasser - schön ist destilliertes, oder das aus dem Kondenswäschetrockner, aber es tut auch Leitungswasser
Ca. 150ml Fairy-Spülmittel - und bitte nur das. Versuche mit Discounterware und ähnlichem sind leider fehlgeschlagen. Es liegt wohl an den Tensiden, die in amerikanischen Produkten in höherer Konzentration vorhanden sind.
Zwei Esslöffel Glycerin (aus der Apotheke)
Zwei Esslöffel Tapetenkleisterpulver
Ein Päckchen Backpulver
Zwei Esslöffel Speisestärke

Das ganze schütte ich immer in eine leere Waschmittelflasche, dazu kommt eine Glasmurmel zum besseren Mischen. Gut schütteln, und dann Geduld ! Mindestens eine, besser sogar bis zu vierundzwanzig Stunden sollte die Brühe durchziehen. Und dann.... viel Spaß ! 


Wichtig: Die Seifenblasen hinterlassen durch die Stärke weiße Spuren, die sich aber problemlos wegwaschen lassen. Wer das nicht will: Es geht auch ohne die Stärke, mit aber eben einen "Tick" besser.

Mittwoch, 24. Juli 2013

All you need....

is Faith and Trust....
and a bit of Fairy Dust.

Die Große steht noch immer auf Glitzer. Ich noch immer nicht so ganz.
Nun war ein T!nkerbell-Shirt gewünscht. Da ich keine Nerven hatte, die kleine Fee (Elfe?) naturgetreu zu malen oder zu applizieren, mußte eine Silhouette ausreichen. Mit selbstgemachtem Freezer-Paper auf ein vorher mit Seidenmalfarben koloriertes Shirt aufgepinselt und noch ein bißchen Bügelstrass dazu. Kind glücklich.


Und.... bei der Suche nach einem passenden Bild habe ich noch den Feenkonfigurator beim großen Konzern mit der Maus entdeckt! (Zu finden auf der offiziellen Seite) Hier kann man sich Farbe (na gut, spielt bei Freezerpaper nicht ganz so die Rolle), Kleidung, Frisur und was ich wirklich gut fand, Position und Haltung der kleinen Feen selbst zusammenstellen. Die ersten Feen sind nun gespeichert und warten auf ihr neues Leben auf Stoff. 

 
Schnitt: Vitus von timtom

Montag, 8. Juli 2013

Vitus.


Sitzt,passt, wackelt, hat Luft. Ein Raglanschnitt für schlanke Kinder (öhm... deswegen bekommt die Kleine mit ihrem süßen Babyspeck erstmal keines), der endlich mal nicht am Hals rumschlackert und Unterwäsche sehen lässt. Und trotzdem gut über den kindlichen Trotz-und Dick-Kopf drübergeht. Dank Jane mit absolut anfängertauglicher Schritt-für-Schritt-Anleitung mit etlichen Bildern, sodass wirklich quasi nix schiefgehen kann (außer wenn man beim Nähen ein wackelndes Kleinkind auf den Beinen sitzen hat, das mitnähen will... dann ist schon mal das Overlockmesser irgendwo, wo es nicht hinsoll... aber das liegt ja nicht am Schnitt.... grml...dann muß da halt ein Herz drüber....).  Außerdem mit kurzen-langen-doppel-einfach-Ärmeln und Applikationen, Patches, Doppelbündchen und  weiteren Rundum-Wunschlos-Glücklich-Varianten.




Liebe Jane, danke für diesen schönen Schnitt. Und... magst Du nicht noch ein sußes kleines Mädchen bekommen ? Oder eine SchwesterFreundinSchwägerin, die ein Mädchen bekommt ??? Und dann ein paar schöne Kleidchen, Röckchen, Schnickschnack machen ??? Bittttteeee !!! Ich hätte gerne noch mehr so Schnittmuster mit "Hand und Fuß"....



Vitus gibts ab sofort bei Jane entweder bei Dawanda oder bei Etsy (oder einfach per Email an bestellung at timtomdesign.de). Bis zum 12.7.13 gilt der Einführungspreis von 5€ statt 5,90€.