Sonntag, 5. Mai 2013

Hat auch gar nicht wehgetan. {Gürteltasche die Zweite}

Meine Güte. Wie lange ich dieses Ding vor mir hergeschoben hab. Erst war die Steckschnalle nicht zu bekommen, dann hatte ich keine Lust auf Gurtbandnähen, dann war der ausgesuchte Stoff plötzlich weg. Es sollte eine Tasche sein. A. hatte diese hier gesehen und wollte genau so eine. Nur ein bißchen anders. Als Kindergärtnerinnen*Erzieherinnentasche. Mit Platz für einen kleinen Block und einen Stift, weil für und über  jedes Kind immer mal wieder Dinge aufgeschrieben werden müssen. Und einem Reissverschlussfach für ein paar wichtige andere Sachen.  Also, bitte schön:



Gleiches Schnittmuster wie meine Tasche, nur eben mit den oben beschriebenen Änderungen. Viel Spaß, A.!

*) Kann mir mal jemand erklären warum der Begriff "Kindergärtnerin" nict mehr erwünscht ist ? Ich finde den Gedanken daran eigentlich sehr schön.. Menschen, die meine Kinder betreuen wie kleine Pflänzchen in einem Garten. Ein bißchen lenken, düngen, gut zureden, gießen und dann freut man sich an den Blüten und Früchten. Die Art des Gartens, ob eher Streuobstwiese oder Nutzgarten ist ja variabel... Da muß ich bei "Erzieher" eher an Tauziehen oder an Ver-Ziehen denken....hmmm.

Kommentare:

  1. Sehr hübsch! Sowas könnte ich auch zum Inliner fahren gebrauchen. Super für Tatüs, Handy und Schlüssel. Steht auch schon länger auf meiner To-Do-Liste... Werd ich wohl nach dieser schönen Blumentasche etwas nach vorn rücken ;)

    Wer hat den etwas gegen "Kindergärtnerin"? Darf/Sollte man das bei euch nicht mehr sagen?

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Die ist aber schön geworden und der Blumenstoff ist toll!
    Und man darf bestimmt noch Kindergärtnerin sagen, es heißt ja auch Kindergarten oder? Auf jeden Fall ein super Geschenk :-)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen