Samstag, 25. August 2012

ProbeVERnäht Teil 2 - WaschbärWebband

Eigentlich hat mir das Band so gut gefallen und es sollte für eine neue Tasche für mich verarbeitet werden.... aufgrund eines ungeplanten Zwischenfalls mußte das Nähen aber ausfallen, daher hier nur zwei Kleinigkeiten mit dem süßen Folklore-Waschbärband von Schuy's.


Schnitt: Minutenmütze von Klimperklein




Auch hier nochmal vielen Dank !

EDIT: Warum sieht es eigentlich auf dem Bild so aus, als sei das Webband schief aufgenäht ??? Es ist grade, wirklich !!!

Donnerstag, 23. August 2012

ProbeVERnäht Teil 1 - EichhörnchenWebband !

Vielen Dank an Schuy's fürs ProbeVERnähen-dürfen !

Das große Kind hatte sich das Eichhorn-Folklore-Band ausgesucht....hier also der Sammelbeutel für die vielen Kleinigkeiten, die immer mitgenommen werden müssen, wenn wir unterwegs sind. Hier ein Steinchen, ein Blättchen, da ein Blümchen.




Schnittmuster: Little Lu von hier, allerdings ohne eingenähten Boden, sondern einfach unten zu- und Ecken abgenäht.


Sonntag, 12. August 2012

Hohe Hosen

//Das große Kind wollte "Hohe Hosen" ... (das kleine Kind mag lieber Mützen....)

 
 (Schnittmuster: Farbenmix Laguna 98/104 gekürzt)

Donnerstag, 9. August 2012

Chaoskind....oder: Wie war das mit dem Freezer Paper ? {Special für Frau S. aus R.}

Hallo liebe L.
inspiriert und angestiftet vermutlich durch Herrn Waschke von hier hast du nach Freezer Paper gefragt.. ich hab keines, aber ich mache es so:



1. Schriftzüge, Motive oder was auch immer ausdrucken. Denk dran, dass Du das hinterher ausschneiden mußt. Also möglichst einfach oder viel Zeit einplanen.

2. An einem Gefrierbeutel die Seiten abschneiden, damit du eine einlagige Plastikfolie bekommst. Außerdem schneide ich alle bedruckten Teile des Beutels ab, weil die meistens nicht richtig haften.

3. Bügeln. Zuerst das bedruckte Papier mit dem "Gesicht" nach unten. Darauf den Plastikbeutel und darauf Backpapier, damit nicht alles am Bügeleisen pappt. Dann auf höchster Stufe zusammenschmelzen. Ach so, falls Du keine Tonerabdrucke auf dem Bügelbrett haben willst, leg irgendwas ganz untendrunter. Auf meinem ist bereits ein Elefant zu sehen......

4. Wenn Du jetzt viel Zeit hast, das ganze am besten für ein paar Tage unter ein dickes Buch legen oder unter den Teppich, dann rollt es sich nicht ganz so grässlich. Und dann geht es weiter wie bei Herrn Waschke ..... Ausschneiden. Natürlich nicht nur außenrum, sondern hier quasi alles, was schwarz ist. Die Mittelteile von den As, Os, Ds oder ähnlichem aufheben, die müssen schließlich mit aufs Bild. (Schönes Alternativprogramm zum Stricken vorm Fernseher, oder ?)

5. Aufbügeln. Und ausmalen.

6. Geduld haben und trocknen lassen. Alles Papier abpulen, Stoffmalfarbe nach Herstellervorgabe fixieren.

Fertig ! Drüber freuen.. oder ärgern, dass man den Schnipsel zwischen S und k vergessen hat......

Deinen versprochenen "Workshop" ? Jederzeit gerne, gerne auch in männlicher und jugendlicher Begleitung. Materialliste wird rechtzeitig vorher ausgegeben...
;)

Schönen Abend




Retro ? Retro ! .... oder: Schlafanzug (III)

Kennt ihr das ? Irgendwie sammelt sich Stoff zu Bergen, vollen, überquillenden Schränken, Kisten oder was auch immer an. Ich nähe ja selbst noch nicht sooo ewig, und trotzdem finde ich hier Stoffe, die sind mindestens 80er Jahre. Wenn nicht schon vorher. Retro ist ja in, aber das hier ??? Ich weiß nicht. Aber gegen das Wegwerfen sträubt sich alles in mir. Geht gar nicht. Also wirds für Probestückchen, Testhöschen, Versuchsshirts genommen. Kampf den Stoffbergen !!!


Die Hose war die erste der vielen Schlafanzugs-Ottobre-Hosen, der Pulli ist ein Raglanschnitt aus der Ottobre 04/2012, den ich auch unbedingt ausprobieren wollte. Mit Herz drauf und roten Bündchen (mit deren Annähen ich langsam halbwegs zufrieden bin) muß das große Kind nun drin schlafen, denn dafür gehts, oder ?

Dienstag, 7. August 2012

Stoffdesign..

Es gibt ja schon sooo viele schöne Stoffe, meistens reicht das Geld oder der Lagerplatz der beides nicht. Aber trotzdem kann es nie genug davon geben, oder ?
Und ich bin mir sicher, auch bei diesem Wettbewerb werden sicher einige Designs dabei sein, die ein akutes "Will-haben"-Gefühl bei mir auslosen werden. Ich bin so gespannt, was ihr Kreativen da draußen euch ausdenkt !


Sonntag, 5. August 2012

Strampelsack von timtom

Endlich die richtige Form ! Ich habe vor dreieinhalb Jahren, also noch ohne Kind, ein bißchen rumprobiert und gebastelt und Strampelsäcke für das Baby genäht, das sich zu diesem Zeitpunkt nicht auf der Decke vor mir, sondern noch in meinem Bauch kugelte. Ich war sooo stolz drauf. Einer in knallblau, gefüttert mit schönem buntem Fleece und zwei kleinere in weißblau und rotblau mit Jersey drin....

Tja, nur schade, daß alle drei noch immer quasi unbenutzt im Schrank liegen und auch Baby Nr. zwei sie nicht benutzt hat. Irgendwie waren sie zu eng, unpassend, zu weit, wie auch immer.
Solche Sachen sollte man eben nicht nähen, wenn man viel Erfahrung oder zumindest das zu Benähende nicht live und in Farbe vor sich hat ..... es sei denn, man hat ein gutes Schnittmuster !
 
Der Strampelsack von Jane (Frau mit Frosch bzw. timtom) ist klasse. Das mittlerweile nicht mehr ganz so kleine Baby hat sich sofort drin wohlgefühlt und ist im Bett herumgekugelt wie wild. Nichts engt ein und trotzdem ist alles eingepackt.


 (Ja, das ist das hier.)


Die große Schwester wollte auch gleich einen haben... aber bei einer Dreijährigen... naja. Ihre Puppe hat einen bekommen. Einfach das Schnittmuster entsprechend kleiner skaliert ausgedruckt, nur das Innenfutter hab ich mir gespart, die Puppe ist ja nicht so kälteempfindlich.


Liebe Jane, vielen Dank, dass ich probenähen durfte ! Ein tolles eBook, schnell genäht (wenn man sich nicht zu lange mit der "Deko" aufhält), gut erklärt und hier sicher noch gerne und oft genutzt - vor allem als Geschenke für werdende Eltern (egal ob für Junge oder Mädchen oder Unbekannt und auf die Kindsgröße kommt es auch nicht so genau an)...... ich hab da schon Opfer im Blick....

Das eBook "Robin" gibts per eMail: bestellung (at) timtomdesign.de (bis zum 12.8.2012 zum Einführungspreis).

Edit:
Probenähen gab es z.B. auch bei Fräulen Rohmilch

Samstag, 4. August 2012

Schlafanzug (II)

Noch einer. Ottobre-Hose, KleinFanö, Stoff von Sterntaler.Morgen als Geschenk für die wilde Hilde.



Donnerstag, 2. August 2012

Hier grünt und blüht es.

Beim Kürbisschnitzen im letzten Jahr hab ich kunterbunt und querbeet Samen gesammelt, gesäubert, getrocknet und dieses Jahr auf dem vollen Komposter ausgesät. Und es wächst ! Wenn das so weiter geht, kann Halloween kommen.