Mittwoch, 17. Oktober 2012

Kürbiszeit

Nach vier Tagen völlig neben der Spur und zwei Zahnarztbesuche später bin ich langsam aber sicher wieder ansprechbar (und kann selbst auch wieder richtig sprechen...). Die beiden Wilden waren durch meine erzwungene Auszeit etwas gelangweilt, deswegen haben wir hier eine Bastelstunde eingelegt. Da Kürbisschnitzen mit Ein- und Dreijährigen (und nur zwei erwachsenenen Händen) nicht das Optimale ist (wobei.... übermorgen testen wir noch die Plätzchenausstecher-Gummihammer-Methode), haben die beiden sich erstmal aufs Kürbisanmalen beschränkt.


Aus farbenfrohem Grün, Gelb und Rot wurde schnell ein wunderschönes.... Einheitsmatschbraun.
Aber immerhin waren die beiden so in die Arbeit vertieft, dass ich ein bißchen Zeit für meinen Kürbis hatte.

Die Schnitzvorlage ist von hier.
Und schon hab ich das erste Muster für das Kürbisfest am Wochenende ;)



Kommentare:

  1. Wundervoll und ich finde es zauberhaft, dass du auf das Alter und deine Kinder achtest...wie oft wird gerne alles von den Eltern übernommen...mit der Ausrede, du kannst das nocht nicht (Kinder denken: dann zeig`s mir!!!!!), pass auf du tust dir weh, das macht viiiiel zu viel dreck (Kinder sollen/dürfen malen...ABER nichts dreckig machen!!!) Kreativität ist nun mal Chaos austoben und dreckig machen, matschen, patschen...glücklich sein...bei mir sieht es oft nicht anders aus!!!!;-) Ich wünsch euch ein wunderschönes Kürbisfest!!!! Freu mich wenn mein Chaoszwerg auch so groß ist um mit mir solch zauberhafte Sachen zu machen... (die Erzieherin in mir hat gesprochen...;-) Ende des Zitats!!!)

    AntwortenLöschen
  2. kürbis anmalen ist ja witzig ;)
    und mensch - dein kürbis ist wirklich wunderschön geworden!!!

    die neue hochbettkinderzimmerdeko aber auch :) äste sind immer ein passendes motiv, wie ich finde.

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh wow, diesen Beitrag hab ich irgendwie glatt übersehen... Dein Blätterkürbis ist ja wunderschön!!! LG Sandra

    AntwortenLöschen